Wunderbare Einblicke in das Karmel Maria Jeutendorf
Am Freitag, dem 24. Mai 2019, fand im Karmeliterinnenkloster in Maria Jeutendorf die Generalversammlung der Religionslehrer/-innen unserer Diözese statt.
Obwohl der Termin etwas ungünstig war (Erstkommunionen und die lange Nacht der Kirchen standen ebenfalls am Programm), kamen einige Kollegen und Kolleginnen trotzdem, vor allem wahrscheinlich, um der Hostienbäckerei und den Schwestern einen Besuch abzustatten.
Tatsächlich wurde uns sowohl ein Einblick in die Räumlichkeiten, als auch in den erfüllenden Alltag der Schwestern gewährt. Besonders bereichernd waren die Erzählungen zweier Schwestern, die über das Lehrerinnendasein ihren Weg in das Kloster gefunden haben. Die eine Mutter und mittlerweile Oma, die andere erst vor kurzem von ihrer Berufung geleitet. Besonders beeindruckend war die innere Tiefe, Lebensfreude und Authentizität, die die beiden Schwestern in ihren Erzählungen vermittelten.
Zum Abschluss durften wir auch noch die Ikonen bewundern, die hingebungsvoll im Kloster gemalt werden.
Beim gemeinsamen Beten, Musizieren, Gespräch, aber auch Austausch und gemütlichen Beisammensein, konnten wir wieder ein Stück zusammenrücken und erleben, wie wichtig es ist, sich auch einmal für die Gemeinschaft – die Kollegen und Kolleginnen – eine kurze Auszeit zu nehmen.
Es gibt seitens des Klosters einige Angebote, um im stressigen Alltag Kraft schöpfen zu können. Neben einer monatlichen Jesus-Meditation wird auch wöchentlich ein kontemplatives Gebet angeboten.